Kartenpreise siehe bei den jeweiligen Veranstaltungen. Für Jugendliche unter 18 J.  

und Inhaber eines gültigen Berlin-Pass gilt ein ermässigter Eintritt von 3 €.            

Reservierungung: karten@viertewelt.de oder Kartentelefon: 0157 88 44 0941

Kasse/Bar öffnet jeweils 30 Minuten vor Beginn der Veranstaltung. 

Reservierte Karten bitte 15 Minuten vor der Vorstellung an der Kasse abholen. 


Zugang über Außentreppe Adalbertstr. 96.

Treppe zum Cafe Kotti hinauf, auf der Galerie nach rechts, am Wettbüro vorbei, über die Adalbertstr., durch die Gittertür, nach ca. 100m das letzte Ladenlokal.

Use stairs outside Adalbertstr.96 up to Galerie (Cafe Kotti). Turn right. Walk on Galerie trough the iron gate, to the very last location on the left in front of the flower bed.

Barrierefreiheit: Wir bitten Rollstuhlfahrer ihren Besuch einen Tag vor der Veranstaltung mit einer Email anzumelden: karten@viertewelt.de .


Kontakt mit@viertewelt.de

Newsletter Sehr gern nehmen wir Ihre/Deine Adresse in unseren E-Mail Verteiler auf!

Bitte eine leere Email senden: newsletter-subscribe@viertewelt.de

Vierte Welt auf  facebook




Wir unterstützen Die Koalition der Freien Szene aller Künste Berlin

Aktuell | Aktualisiert am 28.09.2017

Neuigkeiten | Vorschau | Programm | Karten und Kontakt.


Unser Programm wird ständig durch

kurzfristig angesetzte Veranstaltungen aktualisiert

VIERTE WELT | Im Zentrum Kreuzberg | Galerie 1. OG | Kottbusser Tor  

More Space

Seit Anfang September gibt es einen kleinen zweiten Produktions- und Veranstaltungsraum für 40 Menschen, gleich neben der Vierten Welt. Ob wir vorübergehend oder auf Dauer darüber verfügen, wird sich Anfang 2018 zeigen und ist auch davon abhängig, ob wir ihn finanzieren können.

Jetzt suchen wir erst einmal nach einem Namen. Helft uns, damit wir ihn nicht Studio nennen müssen.

+++

Reichsbürger

internil hat im September in der Vierten Welt an einem Theaterabend über die Reichsbürger-Bewegung gearbeitet und erste, durchaus heitere Arbeitsergebnisse bei uns gezeigt. Am 24.September haben wir dafür bereits unsere Strafe erhalten.

Am 13. Oktober hat internil mit STAATENLOS / Widerstand und Scheitern der Reichsbürger im Theaterdiscounter Premiere.

+++

Vierte Welt auf Reisen in den Norden mit Checkpoint 16

Am 19./20.10 in Malmö,Inkonst und am 21.10 in Götheborg, Skogen.


_____________________________________

Fr. 29.09 | 20:00 | Bar/Kasse 19:30 | Eintritt 11/7/3 Euro


Theater | ongoing project

Kolleg zur Wiederentdeckung des Klassenbewusstseins


„Das Projekt „Kolleg zur Wiederentdeckung des Klassenbewusstseins“ begann als Gesprächsreihe zwischen  Menschen aus unterschiedlichen sozialen Positionen und wird nunmehr zur Performance. Wie lassen sich die Forderungen von Fabrikarbeiter*innen, Selbständigen, Geflüchteten, Arbeitslosen, Prostituierten und denen, die im Haushalt arbeiten so formulieren, dass aus ihren Einzelinteressen ein gemeinsames wird? In Anlehnung an Brechts Lehrstücke, werden in einem Audioessay praktische Anweisungen und Reflexionen zum Klassenbewusstsein erfahrbar. Was als Kantinen-

gespäch beginnt, endet in einer Konferenz mit kollektiver Umverteilung. Bringen Sie ihr Kapital mit! 


In deutscher Sprache



______________________________________

Sa. 30.09 | 20:00 | Bar/Kasse 19:30  

Entrance 8 - 12€ pay what you want !


A night of music

Care Of Editions

Lovepeace


A night of music, ethnographic recordings and installation, featuring the record release of Mike Kitcher’s Processed Snippets: Congo Traditional: 1952 & 1957, with performances by Adam Asnan and Andrew Pekler, a DJ set by Baby Vulture, and a merchandising installation by BU-C0N (Detroit).


Mike Kitcher | Adam Asnan | Andrew Pekler  

Baby Vulture (DJ) | Merchandising by BU-C0N (Detroit)


Language: Music



______________________________________

Sa. 07.10 | 14:00 | Start [at] Vierte Welt

Die Teilnahme an der dreistündigen Tour kostet 13€ / erm. 10,00€. Kommen Sie um 14Uhr zum Treffpunkt - am Kottbusser Tor vor der Is-Bank (Kottbusser Str.2) - wo Sie von Susanne Chrudina begrüßt werden.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung unter  reservierung@theaterscoutings-berlin.de. Spontane Gäste willkommen.


Theaterscoutings Berlin

Spielstättentour U8

Aterie der Avantgarde


Die Spielstätten-Tour ermöglicht es, die freie Szene geschichtlich und architektonisch zu verorten, deren Akteure persönlich kennenzulernen und Probenausschnitte anzusehen. Die Regisseurin und Autorin Susanne Chrudina führt durch die Häuser und stellt ihre KollegInnen vor. Entlang der U-Bahn Linie 8 werden die Uferstudios, die Sophiensaele und die Vierte Welt besucht. Die Spielstätten-Tour ist in Zusammenarbeit mit StattReisen Berlin entstanden.



_____________________________________

So. 15.10 | 20:00 | Eintritt frei


Performance | Susanne Schuda

HOW WEB CHEWS WAR.

Isst das Internet Krieg?

A Late Night Group Therapy


with Schudini The Sensitive aka Susanne Schuda als Therapeutin und dem Medienwissenschaftler Florian Cramer als ihren apokalyptischen Klienten.


Gefördert durch BKA, Bundeskanzleramt Österreich, mit freundlicher Unterstützung von cam-charter.com


In deutscher und englischer Sprache



_____________________________________

Di. 17.10 | 20:00 | 5/3 €


Szenische Lesung | club tipping point, Berlin

ctp 4.1.#imnotok - areyouok


In der Reihe: ctp 4.0 tryin' Africa - as an unfinished play

von und mit Christoph M. Gosepath und Robert Schmidt

Mitarbeit: Silvia Witte (Video/Sounds)

special appearance: Ibrahim Kingteh


Nach einer gemeinsamen Recherche in Tanzania nähern sich     C. M. Gosepath und Robert Schmidt, der Frage: Was nennen wir krank? Wie ist unser Begriff von Krankheit von kulturspezifischen Voraussetzungen, von Geschichte und verengter Perspektive geprägt?



_____________________________________

Fr. 20.10 + Sa. 21.10 | 20:00

Kasse/Bar 19:30 | Karten 8/5/3 €

Reservierung: karten@viertewelt.de


Post Traumatic Theater

Der Fluch der Türken

The Curse on Turks

Caglar Yigitogullari | Volkan T error (Endzeit Industry) und Yesim Yalman


“Ich möchte eine Person sein, wie jemand anderes einmal war.” Peter Handke

“ I want to be some like somebody else was once….” Peter Handke


Gefördert durch die Projektförderung Friedrichshain – Kreuzberg und den Fonds Darstellende Künste

In englischer Sprache



____________________________________

So. 22.10. | 20:00 | 19:30 (Einlass) | Eintritt frei


Lyrik | Charlotte Thießen & Joel Scott

artiCHOKE #10

Mit einer Lesung von Daniela Seel (DT), Miguel Cardoso (PT) und Sarah Hayden (IRL), schlüpft artiCHOKE aus einer langen Sommerpause. Gedichte sowie Übersetzungen und kurze Einleitungen erscheinen auch diesmal in einem Booklet.

 

Wie immer gibt es etwas Leckeres zu essen.


artiCHOKE 2017 emerges from the Sommerpause with a reading by Daniela Seel (DE), Miguel Cardoso (POR) and Sarah Hayden (IRL). As always, there will be booklets with translations into German and English, along with some writing about the work.

 

And of course there will be something delicious to eat.



____________________________________

Vorankündigung

Premiere | 10. November 2017 | 20:00

Weitere Vorstellungen am 11. | 13. | 14. | 15. und 16. November


Theater | Video | Ausstellung

BLOCK | Tapiola

Versteckt im Wald liegt eine Zukunft vergessen


Im Wald, nördlich von Helsinki liegt vergessen die Stadt Tapiola. Eine ideale grüne Stadt, errichtet im Geist des Fortschritts für Alle. Mit Block | Tapiola zeigen wir unsere dritte Produktion über das Leben im Beton.


Mehr Informationen in Vorbereitung | Siehe in unserem Archiv

BLOCK | Berlin [ 2013 ] und BLOCK | Tehran [ 2015 ]