Programm | Informationen | Karten | September

Kartenpreise siehe bei den jeweiligen Veranstaltungen. Für Jugendliche unter 18 Jahren und Inhaber eines gültigen Berlin-Pass gilt ein ermässigter Eintritt von 3 €. 

Reservierung: Email oder Kartentelefon: 0157 88 44 0941

Kasse/Bar öffnet jeweils 30 Minuten vor Beginn der Veranstaltung. 

Reservierte Karten bitte 15 Minuten vor der Vorstellung an der Kasse abholen. 


Zugang über Außentreppe Adalbertstr. 96.

Treppe zum Cafe Kotti hinauf, auf der Galerie nach rechts, am Wettbüro vorbei, über die Adalbertstr., durch die Gittertür, nach ca. 100m das letzte Ladenlokal.

Use stairs outside Adalbertstr.96 up to Galerie (Cafe Kotti). Turn right. Walk on Galerie trough the iron gate, to the very last location on the left in front of the flower bed.

Barrierefreiheit: Wir bitten Rollstuhlfahrer ihren Besuch einen Tag vor der Veranstaltung mit einer Email anzumelden: karten@viertewelt.de .

Kontakt kollaboration@viertewelt.de

Newsletter Sehr gern nehmen wir Ihre/Deine Adresse in unseren E-Mail Verteiler auf!

Bitte eine leere Email senden: newsletter-subscribe@viertewelt.de

Vierte Welt auf  facebook



Wir unterstützen Die Koalition der Freien Szene aller Künste Berlin

Aktuell


Neuigkeiten | Vorschau | Programm | Karten und Kontakt.

Aktualisiert am 29.08.2016 | Unser Programm wird durch kurzfristig angesetzte Veranstalungen aktualisiert.

VIERTE WELT | Kottbusser Tor | Zentrum Kreuzberg | Galerie 1. OG


Militantes Forschen | Felicita Reuschling


Wie wollen wir zusammen arbeiten?


Eine „militante Untersuchung“ zum Thema selbständiger Formen von Zusammenarbeit in der Kunstszene, inspiriert durch den Begriff der „relationalen Arbeit“ von Sergio Bologna. Ziel der geplanten Untersuchung ist es herauszufinden, ob und wie faire Arbeits-Kooperationen unter Bedingungen der allgemeinen Konkurrenz möglich sind. Gefördert von Menschenwürde und Arbeitswelt.

Ein Workshop findet Ende Nov. in der Vierten Welt statt. Felicita Reuschling läd zu einem ersten Brainstorming ein.



Do. 08.09 + Di. 20.09 | 18:00 |  [at] nGbK Veranstaltungsraum





Spazieren


ÉCOLEFLÂNEURS

von und mit Elke Schmid, Thomas Schütt & Gästen


Das Gehen als „Muttersprache der Körpersprache“ liefert die einmalige Grammatik. Flanieren ist Gehen. Flanieren ist Denken.  ÉCOLEFLÂNEURS ist eine Entschleunigung und Poetisierung des urbanen Alltags durch aktives gemeinsames Gehen von Publikum und Flaneuren. ÉCOLEFLÂNEURS ist eine Einladung zu einer Stunde assistierter Einsamkeit. Dans la rue!



Sa. 03.09 + Sa. 17.09 | 15:00 - 18:30 | Karten 9/6 €

Kombiticket mit Abendveranstaltung Visual Thinking 12/9 €

Obligatorische Anmeldung für individualisierte Anfangstermine unter https://ecoleflaneurs.wordpress.com/signup/




September | Sa. 03.09 + Sa. 17.09 | 15:00 - 18:30 | Karten  9/6 €

Anmeldung: www.ecoleflaneurs.wordpress.com

September | Do. 08.09 + Di. 20.09 | 18:00 | Eintritt frei

Achtung: jeweils im Veranstaltungsraum der nGbK


Sprechen

VISUAL THINKING by ÉCOLEFLÂNEURS

von und mit Elke Schmid, Thomas Schütt & Gästen


In VISUAL THINKING wendet sich ÉCOLEFLÂNEURS in einem performativen Gespräch der Auseinandersetzung mit den theoretischen Grundlagen des Flanierens zu. Gleichzeitig eröffnen Elke Schmid, Thomas Schütt und Gäste einen Dialog im Anschluss an die konkreten Flanerien rund um das Kottbusser Tor. So wird die Dynamik des Flanierens von den Füßen auf den Kopf gestellt und ein nachhaltiges Konzept in der schlendernden Aneignung von Wirklichkeit kultiviert.


"Wenn ich durch belebte Teile der Stadt lief, fiel mein Blick auf mehr Menschen, hundert- oder tausendmal mehr Menschen, als ich den ganzen Tag zu sehen gewohnt war […]"

Teju Cole, „Open City“



Sa. 03.09 + Sa. 17.09 | 20:30 | Eintritt 6€

Kombiticket mit Spaziergang (siehe oben) 12/9 €




September | Sa. 03.09 + Sa. 17.09 | 20:00 | Eintritt 6 €


Zu Gast | Performance


24 h golden society - Kreuzberg

Wanda Dubrau


24 h golden society: Kreuzberg ist der performte Erlebnisbericht einer 24-stündigen Odyssee von Wanda Dubrau durch kollektive Zusammenhänge des Bezirks.



Fr. 09.09 | 20:00 | Bar/Kasse 19:00 | Karten 5-12 € | Reservierung




September | Fr. 09.09 | 20:00 | Eintritt 5-12 €

Muttersprache

Mit Füßen denken

Militanz

Goldberg


Lesereihe Lyrik und Poetik


artiCHOKE #6


Die 6. Ausgabe der artiCHOKE Lesereihe wird mit den DichterInnen Chus Pato (ESP), Jèssica Pujol Duran (ESP/UK), Juan Diego Otero (COL/DE) und Tabea Xenia Magyar (CH/DE) mindestens auf vier Sprachen statt finden. Wie immer gibt es etwas erschwingliches zu Essen und ein Heft mit Arbeiten der DichterInnen, Übersetzungen und kurzen Einleitungen.


In Galicisch, Spanisch, Englisch, Deutsch


Sa. 10.09 | 19:00 | Eintritt frei




September | Sa. 10.09 | 19:00 | Eintritt frei


Zu Gast


VULVA CLUB #14 | BLIND DATE

by female trouble

with the filmmakers Ruth Novaczek (UK) and Laure Cottin Stefanelli  (FR/BE)


For the 14th edition of VULVA CLUB, female trouble invite two female film artists and individuals from different generations for an open, semi spontanous semi planned "art" blind date. In the frame of a public Salon, the collective will live composes an in-situ encounter of the artists and their works. Sharing of short films and a conversation with one another will weave through the evening a fragmented discourse based on intutition and impuls.



Wed. 28.09 | 19:30 | Open Doors 19:00 |  No Admission




Sept. | Wed. 28.09 | 19:30 | Open Doors 19:00 | No Admission

Sa. 17. Sept. 2016 – flausen-festival, Theaterlabor Bielefeld

Fr. 23. Sept. 2016  FWT (Freies Werkstatt Theater) Köln


Institut für Widerstand im Postfordismus

Forschen am Widerstand – Work in Progress


Performance und Diskurs


Welche Revolution(en) werden wir erlebt haben werden? (Futur III) Unter dem Motto "Wir müssen Gegengeschichte schreiben" (Harald Welzer) forscht das Institut zu Widerstandsformen im Zeitalter des Postfordismus. Ein zentraler Arbeitsbereich des Instituts ist dabei die Erstellung von Prognosen – wie wird sich der Widerstand bis 2029 weiterentwickeln? Seit Dezember 2015 eröffnet das Institut regelmäßig in der Vierten Welt einen Spekulationsraum zwischen Performance und Diskurs, in dem gesellschaftliche Diagnose, politische Prognose und künstlerische Propaganda Hand in Hand gehen.

           

von und mit Vega Damm, Michaela Muchina, Elisa Müller, Inga Schaub Produktionsbüro ehrliche arbeit

Eine Veranstaltungsreihe des Instituts für Widerstand im Postfordismus und müller*****. Das Projekt wurde ermöglicht durch flausen+ – young artists in residence. 




On Tour/ Auf Reisen

Salon

Babel


Book launch | Video Instalation + music + DJ-set


Maimed Landscapes  

Book presentation followed by Video istallations created by Federico Gargaglione accompanied by an electronic set played by Nors.



Fr. 30.09 | 18:00 opening | 19:30 projections + performance

20:30 Dj-set | Eintritt frei




Sept. | Fr.. 30.09 | 18:00 | Eintritt frei

Einsame Hormone