Bin ich, wer ich bin?

Tanztheater Aura | Litauen tanzt


Bin ich, wer ich bin? Bin ich etwas, das von den Regeln der Gesellschaft erschaffen wurde oder etwas, das mit der Zeit als meine persönliche Identität gewachsen ist. Wer bin ich?


Choreografin Birutė Letukaitė und Künstlerin Almyra Bartkevičiūtė-Weigel suchen nach der Manifestation einer angeblich versteckten Identität und beobachten Mächte und Einflüsse, die von der Außenwelt kommen. Diese Fragen werden vom privaten in den öffentlichen Raum verlagert. Zeit ist nicht mehr wertvoll, Unterhaltungen sind nicht mehr privat, die Anwesenheit in der Gesellschaft ist nicht persönlich. Die im öffentlichen Raum aufgeführte Performance diskutiert das Thema der persönlichen Identität. Die gedachte Linie zwischen Privatem und Öffentlichem wird von den Blicken der Passanten, von den vorbeifahrenden Autos oder von Gästen in einer Bar zerstört.


Die Installations-Objekte „Wertvolle  Zeit“, „24 Stunden“, „Schürzen“ und „Persönliches Gespräch“ von A. Bartkevičiūtė -Weigel reflektieren persönliche und soziale Metamorphosen - Ergebnisse technologischer Erfindungen und neuer Technologien, die sich rasant entwickeln und in die heutige Gesellschaft drängen. Durch die Sprache der tanzenden Körper verweist B. Letukaitė auf die individuelle Identität und auf kulturell etablierte Stereotypen traditioneller Geschlechterrollen.


Choreografie  Birutė Letukaitė | Textil-Installation Almyra Bartkevičiūtė -Weigel

Interpretation und Performance | Liza Baliasnaja, Gotautė Kalmatavičiūtė, Rūta Lėlytė,

Indrė Puišytė, Marius Pinigis | Musik Jaras Ramūnas, Murcof, Massive Attack

Video Kristijonas Jakubsonas | Personen im Video „Aura“ dancers and Almyra Bartkevičiūtė-Weigel ,Vaidotas Daukša, Gintarė Masteikaitė, Pilypas Misiukevičius, Jokūbas Nosovas

Kostüme Rūta Biliūnaitė, Birutė LetukaitėDauer: 40 min. | Premiere 24. Oktober 2011


---------------------


Am I the One Who I Am?

Am I the one who I am? Am I something shaped by the rules of society or something that has grown in time as my personal identity? Who am I?

Choreographer Birutė Letukaitė and artist Almyra Bartkevičiūtė-Weigel search for the manifestation of the ostensibly hidden identity and observe power and influence which come from the outside world. These questions are shifted from the personal to the public space. Time is not so valuable anymore, conversation is not so private; being in the society is not personal. The performance in the public space reveals the topic of personal identity. The imagined line between private and public is destroyed by the gaze of passers-by, passing cars or people in the bar.

Compelling installation objects ‘Dear Time’, ‘24 hours’, ‘Aprons’ and ‘Personal talk’ of A. Bartkevičiūtė-Weigel reflect on the personal and social metamorphosis – results of new technologies which evolve and rapidly invade contemporary society. Using the language of dancing bodies B. Letukaitė explores individual identities and culturally established stereotypes determining traditional gender roles.


Choreography Birutė Letukaitė | Textile art installation Almyra Bartkevičiūtė-Weigel

Interpretation and performance  Liza Baliasnaja, Gotautė Kalmatavičiūtė, Rūta Lėlytė, Indrė Puišytė, Marius Pinigis | Music Jaras Ramūnas, Murcof, Massive Attack | Video  Kristijonas Jakubsonas

Persons in video | ‘Aura’ dancers and Almyra Bartkevičiūtė-Weigel ,Vaidotas Daukša,

Gintarė Masteikaitė, Pilypas Misiukevičius, Jokūbas Nosovas | Costumes Rūta Biliūnaitė, Birutė Letukaitė | Duration 40 min. |  Premiere 2011

Sonntag 10. November 2013