emergeandsee


# instant


In der zwölften Auflage als eintägiges Pop Up Format zeigt das EMERGEANDSEE Media Arts Festival #instant zehn aktuelle künstlerische Arbeiten zwischen Installation und Performance.


Es sind die minimalen Zeiteinheiten, Momente oder Augenblicke, die sich — kaum in der Wahrnehmung angekommen oder bereits verblasst — der Berechenbarkeit entziehen und sich als ekstatische Sinneinheiten bedrohlich aufdrängen. Gezeigt werden künstlerische Arbeiten, die erscheinen und verfallen, die nach der Inständigkeit des Augenblicks fragen und Zwischenzustände sichtbar machen. Eine eintägige Ode an das Instantane.

Wenn die Milchbombe zu bärsten droht, Werwölfe zum Leben erwachen, Skulpturen in neuem Gewand erscheinen, Licht den Raum flutet und Sound ihn überlagert, befinden wir uns im Zwischenraum des Sichtbaren und Unsichtbaren. Haben wir etwas gesehen, gehört oder nur geträumt — was war das? Flüchtig begegnen uns Momente, die wir nicht zu greifen vermögen.


Gezeigt werden aktuelle Installationen, Performances und Videoarbeiten von:

Paul Barsch, Johannes Flechtenmacher, Armin Keplinger/Andreas Greiner,

Steffen Klaue/Jan Vormann, Kevin Kopacka, Alexandra Lebus, Wilhelm Mundt, Alexander Poliček, Alessandro Rauschmann, STRFLD Simulation

Über EMERGEANDSEE

Vor über zehn Jahren als studentisches Kurzfilmfestival aus der Europäischen Medienwissenschaft an der Universität und Fachhochschule Potsdam entstanden und als jährliches Medienkunstfestival zur festen Größe in Berlin gewachsen, taucht EMERGEANDSEE Media Arts Festival nun im Januar 2014 in einer eintägigen Pop Up Edition wieder auf.

Das Festival wird von einem jungen Team organisiert, das Künstlerinnen und Wissenschaftlerinnen dabei unterstützen will, ihre Arbeiten der Öffentlichkeit zu präsentieren und sich miteinander zu vernetzen.


Pressekontakt

Tina Leskien

E-Mail info@emergeandsee.org

Web www.emergeandsee.org

Web www.facebook.com/emergeandseemediaartsfestival


# instant

*** shortenglishversion***

The 12th edition of the EMERGEANDSEE Media Arts Festival surfaces in a pop-up version

on 18th of January in Vierte Welt at Kottbusser Tor (Adalbertstraße 96, 10999 Berlin).

EMERGEANDSEE #instant

The minimal units of time, moments or instances, which — hardly arriving in perception or having already faded — escape the predictability and threateningly impose as ecstatic sensory impressions.

Shown are artistic works that appear and expire, that inquire after the instancy of the moment

18.Januar 2014