Gespräch | Entnervte Lohnabhängige gegen die Lohnarbeit

Aufstand und Produktion

Diskussionsabend mit Angry Workers of The World aus London


Angry Workers of The World sind eine Gruppe von Arbeiter-Aktivist_innen in London, die in Warenlagern arbeiten und eine Arbeiter_innenzeitung für Westlondon machen. In einem „faktenhaltigen Gedankenspiel“ mit dem Titel "Aufstand und Produktion" reißen sie an, was in den ersten sechs Monaten nach einem Aufstand oder dem krisenhaften Zusammenbruch des Systems passieren muss, um eine befreite Gesellschaft aufzubauen. Welche Industrien weiter produzieren müssen, welche Industrien nicht mehr gebraucht werden, wie wir unsere Reproduktionsarbeit organisieren und wie wir uns bei dem ganzen Stress auch noch die Konterrevolution vom Leib halten.


Um kollektiv über den Aufbau einer nachkapitalistischen Gesellschaft reden zu können, müssen wir drei Hindernisse überwinden: Scham, Zweifel und die Tatsache, dass es ein schwieriges Unterfangen ist. Aber wir müssen. Sonst wird es nicht besser.


Diskussionsabende mit einem Genossen der Londoner Gruppe Angry Workers of The World über den gleichnamigen Text : https://linksunten.indymedia.org/de/node/195251


Veranstaltet von: Entnervte Lohnabhängige gegen die Lohnarbeit




Samstag | 04.02.17 | 19:00 | Eintritt frei | Spenden werden begeistert begrüßt