WE DO IT

not because we agree with it

Ein Gesellschaftsspiel für einen pakistanischen Anthropologen, eine japanische historische Urbanistin und eine deutsche tierforschende Performerin/Tubistin.

Trailer: Schokofeh Kamiz


Demokratie und Freiheit sind die großen Exportschlager des Westens. Kein Demokrat zu sein geht nicht. Demokratie ist Konsens und höchster Wert. Das fantastische an höchsten Werten ist, dass sie magischen Gefäßen gleichen: Leer wie ein Zauberhut lässt sich fast alles daraus hervorzaubern, sogar die Folter. Und dabei ist nur eines klar: Demokraten lieben nur Demokraten. Also versammeln wir Demokraten des Westens uns unter der Fahne der Demokratie um die Freiheit, die Öffnung aller Märkte, die Menschenrechte und wer weiss was auszurufen.

Und die Anderen, die in den Zonen des Krieges und des Elends leben, sind aufgefordert uns erst einmal zu beweisen, dass sie sich mühen und willig sind, den rechten demokratischen Weg zu beschreiten. Dass sie die Demokratie nicht gefährden. Dass sie sie Ernst nehmen.


Lassen Sie uns ein kleines vergnügliches Gesellschaftsspiel spielen: Wir können es einfach Die Demokraten nennen. Es werden Karten gezogen, Aufgaben gestellt und Belohnungen vergeben.  Und später zum Ausklang des Abends rücken wir zusammen, nehmen ein demokratisches Würstchen und ein kühles Bier zur Hand und schauen gemeinsam ein Video über die Anderen mit denen wir unsere Zukunft teilen, über ihr Leben in einer der Zonen des Krieges und des Elends: Acht Menschen in Karachi, Lahore und Sialcot.


Konzept und Regie Dirk Cieslak | Von und mit  Mariel Jana Supka, Ren Saibara, Omar Kasmani

Video Schokofeh Kamiz | Ausstattung Lena MODY | Sounddesign Rose Beermann und Matthias Meppelink | Dramaturgie Annett Hardegen | Künstlerische Mitarbeit Dennis Daniel | Technische Leitung Miriam Akkermann


Eine Produktion von Vierte Welt Kollaborationen gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds Berlin

Text zu WE DO IT ...

[ In this world you either passionate or corrupt ] [ von Dirk Cieslak ]



Danksagung

Für ihre Geduld und freundliche Mitwirkung bei der Realisierung des Videos in Pakistan bedanken wir uns bei:

Usmaan Peerzada. Lahore | Prince Rafeh Malik. Rawalpindi | Hassan Raza. Karachi

Mariyam Nizam. Karachi | Shakir Shams. Islamabad | Zain Peerzada. Lahore | Hassan Raza. Karachi Fahad Raza. Karachi | Hamza und Noman Javed, Sublime Ltd. Sialcot | Sardar Rehmat Ullah Khan, Pakistan Workers Federation, Sialcot und bei Raza Kazim, Saida Tariq, Irem Tauquir, Muhammad Afzal, Ameenar Sehar und allen Mitarbeitern des Sanjan Nagar Institute of Philosophy & Arts. Lahore.


Insbesondere bedanken wir uns bei Sarmad Hussain für seine Mitarbeit und Unterstützung.

Bei Olaf Kellerhof von der Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit, und seiner Familie bedanken wir uns herzlich für die freundliche Aufnahme in Islamabad.


Wir bedanken uns bei Stefanie Oberhoff und allen die uns mit Rat und Tat bei unserer Arbeit in Pakistan unterstützt haben.

Freitag 14. Juni 2013 Premiere

Omar Kasmani / Ren Saibara / Mariel Jana Supka
Omar Kasmani / Ren Saibara / Mariel Jana Supka
Mariel Jana Supka
Mariel Jana Supka
Ren Saibara / Mariel Jana Supka Omar Kasmani
Ren Saibara / Mariel Jana Supka Omar Kasmani