Neu I Performance und Intervention

OFFENE BAUSTELLE

Treffen der ANONYMEN ANWOHNENDEN

Einmal im Monat: Kreative Hilfe zur Selbsthilfe!


Mi. 06.11.2019 | 18:30 | Eintritt frei


Hängt bei Dir zuhause der Mietspiegel schief? Wächst Dir der Penthousebau über den Kopf? Verheizt Du Deine ganze Kohle für die Miete? Du kannst es einfach nicht lassen Mieterhöhungen zu konsumieren, trotz schädlicher Folgen für Deine Gesundheit? Du hast dieses starke, unwiderstehliche Verlangen nach einer bezahlbaren Wohnung mitten in der Stadt? Du bist abhängig von Miethaien, willst aber nicht mehr mit dem Strom schwimmen? Bist Du bereit Deine Wohnungssucht anzuerkennen?! Erkennst Du an, dass Du diese nicht alleine lösen kannst?!


Dann komm zu den ANONYMEN ANWOHNENDEN! Einmal im Monat treffen wir uns in der OFFENEN BAUSTELLE zur kreativen Hilfe zur Selbsthilfe. Hier entstehen Freiräume für Mietträume. Hier wird informiert, protestiert, trainiert und transformiert – getreu unserem Motto: Haus an Haus – Tür an Tür – Arm in Arm!


Eine Initiative von ANONYME ANWOHNENDE mit Vierte Welt.


Kontakt: anonyme-anwohnende@posteo.de


Start am 6. November 2019 um 18:30 Uhr in der Vierten Welt, Adalberstr. 4,

(Galerie im Zentrum Kreuzberg), 10999 Berlin. Für Getränke wird gesorgt. Bring mit, was Dich erbaut.

 



Kalender