Veranstaltungsreihe | Diskurs



Muhle | Rebentisch | Schwarte | Setton

Theoriekantine    



Theoriekantine #14

Mimesen und Milieus

In seinem Text „Mimese und legendäre Psychasthenie“ (1935) führt Roger Caillois die Mimese als einen lebenswissenschaftlichen Begriff ein, dessen Pointe darin besteht, gängige Unterscheidungen aufzulösen, die den Lebensbegriff seither bestimmt haben. Dies betrifft vor allem die Unterscheidung zwischen dem Organismus und seiner Umgebung – „es gibt zumindest keine, bei der der Eindruck der Trennung unmittelbarer wäre“. Die klare Abgrenzung zwischen Organismus und Milieu, die Caillois hier zunächst anhand mimetischer Insekten aber auch anhand psychasthenischer menschlicher Individuen untersucht, wird durch die exzessive Nachahmung der Mimese – die keinesfalls als Verteidigungsmechanismus zu verstehen sei – derart gestört, dass es zu einer „Depersonalisation durch Angleichung an den Raum“ kommt. Georges Canguilhem spricht 1946 zum ersten Mal vom Milieu als einem „universalen und notwendigen Modus der Erfassung von Erfahrung und Existenz der Lebewesen“. Der Begriff des Milieus erscheint so als eine zentrale „Kategorie des zeitgenössischen Denkens“. Vor dem Hintergrund eines solchen „Milieuwissens“ diskutieren Maria Muhle, Juliane Rebentisch, Ludger Schwarte und Dirk Setton die Implikationen jener lateralen Bewegungen zwischen menschlichen und tierischen Verhaltensweisen, die Caillois bereits in seinem Titel andeutet und die im Anschluss Übergängigkeiten von Lebenswissenschaften und Ästhetik suggerieren, die sich jenseits einer empirischen Ästhetik situieren.


Wir laden herzlich ein!





Die Theoriekantine ist ein offenes Diskursformat, zu dem in regelmäßigen Abständen die PhilosophInnen Maria Muhle, Juliane Rebentisch, Ludger Schwarte und Dirk Setton in die Vierte Welt einladen. Mittels Theorie wird die Gegenwartsdiagnose mit einem Blick in die Zukunft verbunden.  


Maria Muhle Professorin für Philosophie und Ästhetische Theorie an der Akademie der Bildenden Künste in München.

Juliane Rebentisch Professorin für Philosophie und Ästhetik an der HfG Offenbach

Ludger Schwarte Professor für Philosophie an der Kunstakademie Düsseldorf

Dirk Setton Postdoc am Exzellenzcluster Die Herausbildung normativer Ordnungen / Goethe-Universität Frankfurt a. M.




Aktuell

Juli | So. 09.07.17 | 14:00 | Bar/Einlass 13:30 | Eintritt frei