The war machine has been televised



Di. 05.11.19  | 19:00 - 23:00 neue Anfangszeit


Am Rand des Plateau 12                                                                                                


Zum Ende des Plateaus 12 wird der Boden immer dünner und brüchiger. D&G haben begonnen, auf der Suche nach der Bedeutung von Metall und der historischen Verortung der Metallurgie und des Schmieds, die räumlichen Topologie zwischen dem glatten und den gekerbten Raum um den durchlöcherten Raum zu erweitern (Minen und Schweizer Käse). Durch die Löcher dringen Begriffe aus anderen Plateaus in den Text ein: Phylum, Rhizom und der Organlose Körper treten in ein seltsames Verhältnis. D&G überlassen es ja bekanntlich den Leserinnen, in welcher Reihenfolge die Plateaus gelesen werden können. Da wir uns nur auf zwei Plateaus konzentrieren (12+13), entstehen so manchmal große Lücken im konzeptuellen Gefüge. Für die nächste Session kann es sich daher lohnen vorher das Plateau 6: "Wie schafft man sich eine organlosen Körper", über das Wochenende zu lesen. D&G bieten selten angewandte Interpretationen von politischen Situationen an, sondern bewegen sich auf einem abstrakten Level, springen wild durch die Geschichte oder graben wie ein Maulwurf im Dunklen. Um die Abstrakten Maschinen, die D&G konzeptuell erschließen, "verstehen" zu können, müssen sie daher immer wieder in den jeweiligen politischen Kontexten konkretisiert und ausprobiert werden. So gesehen wäre es interessant das Lob des Metalls, das D&G hier singen, und ihr Interesse in die geschichtliche Bedeutung von Minen und dem Abbau von Metallen und anderen Stoffen, im Kontext der aktuellen Diskussionen um das Anthropozän zu diskutieren. Ich sehen gerade auf Facebook, dass Reza Negarestani sein online Seminar "One Thousand & One Nights and A Handful of Plateaus" am The New Centre for Research & Practice beendet hat und eine Session über die Kriegsmaschine auf youtube veröffentlicht wurde. Es könnte eine gute Vorbereitung sein, sich diese Diskussion anzuhören: "Finally, the last session of the New Centre course on A Thousand Plateaus after more than fifty hours. This was probably the longest course Adam and I have taught. As I was talking to Adam, I'm so glad that it is over now at last. But given the long journey with friends / participants, I'm a bit sad that it ended. Thank you everyone who participated in this Odyssean course."


https://www.youtube.com/watch?v=SGK2KpBbJjg



________________ 

Kontakt | gesellschaften@viertewelt.de  

Subsribe the war machine has been televised Newsletter


Kalender

Vierte Welt > Kalender > gesellschaften >the war machine has been televised archiv >05.11.19

Vierte Welt | Neues Zentrum Kreuzberg | Galerie 1. OG

U1/U8 Kottbusser Tor | Adalbertstraße 4 | 10999 Berlin, Germany

Urheberrecht, Datenschutz & Impressum