Flugblätter der Vierten Welt

Die Flugblätter erscheinen seit September 2012 unregelmäßig. Die Artikel begleiten aktuelle thematische Schwerpunkte. Wir bedanken uns herzlich bei den Autoren für ihre Beiträge.


Grafische Gestaltung: 123comics



#7 | SCHULD(EN)ZUSAMMENHANG

Kerstin Stakemeier | 04/2014


#6 | Aneignung Stadtraum

Bruno Flierl im Gespräch | 10/2013


#5 | Plebs Invicta – Die Wiederkehr der Plebs

Maria Muhle | 4/2013


#4 | Harlans Kinder - Acht Tage - Achzig Wahrheiten

Matthias Dell | 11/2012  


#3 | Wandertheater des Kommunisten. Manifest  

Keti Chukhrov | 11/2012


#2 | Stadtplätze, ein Theater der Leere

Ludger Schwarte | 9/2012  


#1 | Die Zukunft der Stadt

Navid Kermani | 9/2012  





Vermischtes aus der Vierten Welt


In this world you either passionate or corrupt

Dirk Cieslak - Vorüberlegungen zu der Produktion WE DO IT not because we agree with it [2012]    

UA 6/2013 [at] Vierte Welt



„Wir waren die Vorreiter des Neoliberalismus”

Gespräch mit Dirk Cieslak | Nina Peters | Künstler. Ein Report. ... transcript verlag 2013





Über Vierte Welt Kollaborationen


3/2017

Kollaboration | 3.3.17

Wir streichen das Wort Kollaboration aus unserem Namen. Unserem Freund Boyan Manchev folgend, vermuten wir, dass es sich hier wesentlich um einen weiteren Produktionsmodus des performativen Kapitalismus in der neoliberalen Ära handelt, mit der sich die künstlerische Subjektivität an die Arbeit und den Markt fesselt. Wir haben die Vierte Welt gegründet, um den Produktions- und Verwertungsmodi des Neoliberalismus zu entkommen, indem wir Kontertechniken erfinden. Kollaboration scheint nicht länger eine Kontertechnik zu sein. Unsere Praxis wird sich in Zukunft hinter dem schönen Wort "mit" zu verbergen suchen.

Für die neuen Logos Danke an unsere Freunde von Danke Grafik.


Lese hierzu auch:

The collaborative turn in contemporary dance: Performance capitalism and the emancipation of artistic production | By Boyan Manchev



06/2015

WIR SIND ALLEIN!  [ KUNSTPOLITISCHE EINLASSUNGEN ]

Der kleine programmatische Text, der dem Impulse Theater Festival 2015 unter dem Titel “Gesellschaftsspiele” vorausgestellt ist, stellt an seinem Ende die Fragen: “Wie kann das agonistische und provokante Potential von Theater entfaltet werden?” Und er gibt auch gleich eine Antwort: In Zeiten der Reaktion und des permanenten Krieges ...

Verfasst für IMPULSE THEATER FESTIVAL 2015



10/2014

Danke für Eure Unterstützung !

Der Bestand der Vierten Welt war durch die Förderentscheidungen des Berliner Senats

vom Mai 2014 ab 2015 gefährdet. Wir haben gegen diese Beschlüsse eine kleine Kampagne geführt...



01/2014

Was ist die Vierte Welt ?

Auf diese Frage haben wir im Januar 2014 folgende Antworten erhalten:

Die Vierte Welt ist ein Tisch, ein Ort, an dem aus vielen kostbaren, mal zu scharfen,

mal zu wohlriechenden Gedankensplittern zäh, zupackend und zukunftsgeil ein Tisch

wie durch Zufall und doch von langer Hand geplant wächst, ein Tisch...




12/2011

Programm für ein ... (Theater) Nach dem Projekt

Im November 2010 hat sich auf Initiative der Schauspielformation Lubricat die

Vierte Welt Kollaborationen in Berlin am Kottbusser Tor im NZK - Neues Zentrum Kreuzberg-

gegründet. Die Vierte Welt ist der Versuch, einen selbstorganisierten Zusammenschluss von

Künstlern, für eine neue kollaborative Praxis voranzutreiben. Wir sehen uns ...




11/2010

Pamphlet | Zur Gündung der Vierten Welt | Kollaboriert !

Die Welt. Wir stehen vor der Aufgabe eine Wahrheit zu erzeugen, die in das Reale eingreift und dort eine Veränderung herbeiführt. Was kann Kunst? Theater!? Für uns ist Theater der letzte reale, politische und soziale Raum, in dem wir uns dieser Aufgabe in einer Gemeinschaft von Produzenten stellen können! Wir müssen diese Gemeinschaft – jenseits der Verwertungszwänge des Marktes – erfinden, wir müssen sie produzieren und erproben: KOLLABORIERT!...



Text


Flugblätter | Vermischtes | Über die Vierte Welt